Leistungen

Impfzentrum Ulm

Corona-Schutzimpfungen für Menschen aus Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und den benachbarten Kreisen

Das Impfzentrum Ulm wird vom Rettungsdienst Heidenheim-Ulm des Deutschen Roten Kreuzes im Auftrag des Landes Baden-Württemberg betrieben.

Das Impfzentrum Ulm ist eine vorübergehende Einrichtung auf dem Ulmer Messegelände. In den Messehallen werden seit Dezember 2020 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Die Impfung gegen Corona (Covid-19) ist freiwillig und kostenfrei.

Das Impfzentrum Ulm wird vom DRK Rettungsdienst Heidenheim-Ulm im Auftrag des Landes Baden-Württemberg betrieben. Kooperationspartner sind das Universitätsklinikum Ulm (bis 15.08.21) und die Ulm-Messe GmbH. Für die Sicherheit sorgt die SHS Sicherheit & Service GmbH.

Bis zum 15.08.2021 wurden das Zentrale Impfzentrum Ulm und das Kommunale Impfzentrum Ulm gemeinsam betrieben. Nach der landesweiten Schließung der Zentralen Impfzentren wurden zum 16.08.2021 an der Ulmer Messe das Kommunale Impfzentrum Ulm und das Kommunale Impfzentrum des Alb-Donau-Kreises zum Impfzentrum Ulm / Alb-Donau-Kreis zusammengelegt.

Im Impfzentrum und durch die mobilen Impfteams wurden bisher schon mehr als 460.000 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt.


Adresse

Ulm Messe, Messehalle 6 und 7
Böfinger Straße 50, 89073 Ulm

Informationen & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten, Anfahrt und weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung in Ulm finden Sie unter der Webseite: www.ulm-impfzentrum.de